Konzerte

ALFREDO IL GRANDE

Konzertreihe(n): AllgemeinFestlicher Musiksommer 2019 Sonntag 25.08.2019 um 19 Uhr

Ort

Kongregationssaal Neuburg an der Donau

Werk(e)

Giovanni Simone Mayr
1763 – 1845
Opernaufführung:
ALFREDO IL GRANDE
Dramma semiserio per musica
(Konzertante Aufführung)

Künstler

Marie Luise Dreßen
Markus Schäfer
Sophia Körber
Daniel Ochoa
Anna Feith
Philipp Polhardt

Mitglieder des Männer-Chores der Bayerischen Staatsoper München
Simon-Mayr-Chor
Concerto de Bassus (auf authentischen Instrumenten)
Dmitry Lepekhov, Konzertmeister
Franz Hauk, Cembalo und Leitung

Veranstalter

Simon-Mayr-Chor & Ensemble e.V.

Weitere Informationen

ALFREDO IL GRANDE, eine große Oper im zeitlichen Umfeld der MEDEA – im Zenit von Mayrs Opernschaf- fen – erklang erstmals vor genau 200 Jahren, zum Kar- neval 1819 am Teatro Sociale in Bergamo, dann im Herbst 1820 auch am Teatro alla Scala in Mailand und im Sommer 1822 am Teatro Grande in Brescia.

Die Allgemeine Musikzeitung in Leipzig schrieb 1820: „Kapellmeister Mayr, der schon gegen 80 Opern, aber niemals eine für seinen Aufenthaltsort componiert hat, verschaffte sei- nen Mitbürgern diesen ganzen Carneval hindurch mit seiner

neuen Oper: Alfredo il grande einen wahren Genuss.“ Schauplatz ist England im 9. Jahrhundert: Alfred vom Stamm der Sachsen besteigt 872 den Königsthron. Alfred gilt als wei- ser Monarch, er fördert Wissenschaft und Kunst. Doch: Däni- sche Truppen unter Führung von Gutrum fallen plötzlich auf der Insel ein und verwüsten das Land. Alfred, von seinen ängstlichen Anhängern verlassen, flieht in die Berge. Als har- fespielender Barde Elfrido zieht er unerkannt umher und er- kundet die Stellungen der dänischen Besatzer. Kann Alfredo neue Verbündete sammeln und die Herrschaft über England zurückgewinnen?

Mayrs sinnliche Musiksprache, international renom- mierte Solisten und ein engagiert und historisch infor- miert musizierendes Vokal- und Instrumentalensemble versprechen einen spannenden Opernabend im inspi- rierenden Ambiente des großartigen barocken Saales hoch über der Donau.

Wichtige Informationen

Bild- und Tonaufnahmen (Film- Video- oder Fotoaufnahmen) sind bei allen Konzerten und Veranstaltungen grundsätzlich untersagt.


Eintrittspreis(e):   28,- / 25,- / 22,- Euro (im Vorverkauf zuzüglich Gebühren)
Tickets kaufen »

STARS VON MORGEN – Finale der MASTERCLASS VOCAL mit Prof. Markus Schäfer

Konzertreihe(n): AllgemeinFestlicher Musiksommer 2019 Freitag 04.10.2019 um 19 Uhr

Ort

Eichstätt, Spiegelsaal in der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz

Werk(e)

Die musikalisch-rhetorische Gestaltung von Rezitativen und Arien aus dem 18. und frühen 19. Jahrhundert wird im Mittelpunkt der MASTERCLASS VOCAL stehen, zu der Markus Schäfer junge hochbegabte Sängerinnen und Sänger nach einer strengen Selek- tion eingeladen hat.

Künstler

Markus Schäfer gilt als einer der international herausragenden Tenorsolisten unserer Zeit. Der lyrische Tenor hat sich insbesondere in Opernpartien des Mozart-Fachs, als Evangelist in den Passionen Johann Sebastian Bachs sowie in den großen Oratorien des 19. Jahrhunderts einen hervorragenden Ruf erworben. Gastspiele und Konzertreisen führten ihn an viele der bedeutendsten Philharmonien, Opernhäuser und Festivals. Dabei arbeitete er mit Dirigenten wie Jos van Immerseel, René Jacobs, Sigiswald Kuijken, Frans Brüggen, Paul McCreesh, Philippe Herreweghe, Kent Nagano und Kirill Petrenko zusammen.

Zahlreiche preisgekrönte CD-Aufnahmen (u.a. Grammy für die Matthäus-Passion mit Harnoncourt) sowie Rundfunkproduktionen dokumentieren das breite Spektrum seines Könnens. Seine besondere Liebe gilt dabei der historisch informierten Auffüh- rungspraxis, wie beispielsweise bei seinen jüngsten Lied-CD-Produktionen mit Hammerflügeln zu erleben ist. Seit 2008 ist Schäfer Gesangsprofessor an der Hochschule für Musik, Tanz und Medien Hannover.

Veranstalter

Simon-Mayr-Chor & Ensemble e.V.

Wichtige Informationen

Bild- und Tonaufnahmen (Film- Video- oder Fotoaufnahmen) sind bei allen Konzerten und Veranstaltungen grundsätzlich untersagt.


Eintrittspreis(e):   8 Euro (im Vorverkauf zuzüglich Gebühren)
Tickets kaufen »